Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Balkonpflanzen gegen Stadthitze

Sie finden die Sommerhitze in der Stadt auch unerträglich? Schon mal daran gedacht, eine Klimaanlage anzupflanzen?

 

Text: Paul Drzimalla; Foto: istock / ooyoo

Warm – wärmer – heiss. Diese Entwicklung beschreibt längst nicht mehr nur den Gang der Jahreszeiten, sondern leider auch den langfristigen Trend durch die Klimaerwärmung. Immer mehr Menschen müssen deshalb Wege finden, mit der Sommerhitze umzugehen. Vor allem Städte sind davon betroffen, sie gelten aufgrund der vielen versiegelten Flächen aus Glas und Beton als Hitzeinseln.
 

Stadt braucht Natur

Eine bewährte Lösung bietet die Natur. Besser gesagt: ihre Rückkehr in den Stadtraum. Öffentliche Plätze stärker begrünen, bei Neubauarealen neben Windkorridoren auch auf die Bepflanzung achten – solche Massnahmen kennen heute viele Gemeinden. Der Kanton Basel-Stadt führt sie im Stadtklimakonzept von 2021 auf. Und auch einzelne Stadtmenschen können sie sich zunutze machen, indem sie ihren Balkon oder ihre Terrasse begrünen.
 

Ein kleiner, aber wichtiger Beitrag

Ein kühlender Effekt ist nämlich vorhanden. Studien haben bepflanzte und unbepflanzte Balkone miteinander verglichen, respektive die Temperatur in den dahinter liegenden Zimmern. Der Unterschied betrug bis zu einem Grad. Das klingt nach wenig, doch darf man nicht vergessen, wie ernst die Folgen von Hitze sein können: Konzentrationsschwierigkeiten, schlechter Schlaf und eine allgemeine Belastung der Gesundheit insbesondere von Kleinkindern und älteren Menschen. Wie auch beim Kampf gegen den Klimawandel gilt: Jedes Grad und jede Massnahme zählt.
 

Vielschichtig grün

Kühler wird es auf einem begrünten Balkon übrigens nicht nur durch den Schatten, den die Pflanzen spenden. Auch die Verdunstung kühlt die Umgebungsluft ab – ein Mechanismus, der sich mit steigenden Temperaturen verstärkt. Daneben binden Pflanzen Feinstaub, der ebenfalls schlecht für unseren Organismus ist. Und wählt man nicht nur grüne, sondern auch blühende Sorten, freuen sich Biene & Co. So entfaltet das kleine Privatgrün seine positive Wirkung nicht nur nach innen, sondern auch nach aussen.

Haben Sie Fragen zu Energielösungen?

Energieberatung, Margarethenstrasse 40, CH-4002 Basel

waerme@iwb.ch
+41 61 275 58 00

Das könnte Sie auch interessieren


So wie der Rhein zu Basel gehört, gehört auch eine entsprechende Schwimmtasche zum Sommer am Fluss. Oder doch nicht? Das Team des IWB CityCenter hat unterschiedliche Vorlieben.

mehr erfahren

IWB Energieberatung – rundum durchdacht


Mit der IWB Energieberatung verringern Sie Ihre Energiekosten, erhöhen Ihren Wohnkomfort und erreichen eine Wertsteigerung Ihres Gebäudes. 

mehr erfahren