Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Kostenprognose: sonnig

Die Rondo AG erstellt eine sehr grosse Solaranlage. Das rechnet sich innert kürzester Zeit. Doch es gibt noch einen weiteren Grund für die Investition.

 

Text: Paul Drzimalla; Fotos: Timo Orubolo

Über 1700 Solarmodule, ein ganzes Dach voll. Die Dimensionen der Photovoltaikanlage, die IWB für die Rondo AG auf deren Hauptsitz erstellt hat, sind in der Tat beeindruckend. Etwa 500 000 Kilowattstunden pro Jahr soll die Anlage liefern – genug, um rund hundert 4-Personen-Haushalte mit Strom zu versorgen. Viel Energie also, doch sie wird gebraucht: Die Rondo AG ist ein internationales Unternehmen, das auf Pharmaverpackungen spezialisiert ist. Am Standort Allschwil arbeiten Fertigungsmaschinen aus der Druckindustrie wie Druckplattenbelichter, Druckmaschinen, Stanzen und Klebemaschinen sowie Aufrichtemaschinen für Verpackungen – alles energiehungrige Verbraucher.

 

«Durch die Photovoltaikanlage werden wir etwa 20 bis 25 Prozent unseres Strombedarfs selbst erzeugen», sagt Joachim Hoeltz, CEO bei Rondo. «Das wird sich langfristig auch positiv auf unsere Wirtschaftlichkeit auswirken.» Bei Rondo wurde kalkuliert und schnell herausgefunden, dass sich die Photovoltaikanlage rechnet. Durch den grossen Energieverbrauch des Unternehmens und begünstigt durch Fördergelder soll sie sich bereits innert sechs Jahren amortisieren. «Danach beschert sie uns bereits dauerhaft tiefe Energie-kosten», so Hoeltz weiter. Für ein energieintensives Industrieunternehmen ein eindeutiger wirtschaftlicher Vorteil.

 

Doch es sind nicht nur ökonomische Vorteile, die Rondo zur grossen Anlage gebracht haben. «Nachhaltigkeit wird sowohl für unser Unternehmen als auch für unsere Kunden wichtiger. Das zeigt nicht zuletzt die aktuelle Klimadebatte»,  erklärt Joachim Hoeltz. Sein Unternehmen setze sich aber schon länger für Nachhaltigkeit ein. Die Photovoltaikanlage reihe sich da ein und sei auch ein Statement. «Wir sehen uns als ein in der Schweiz produzierendes Unternehmen und stellen uns hier langfristig für die Zukunft auf, auch mit einer nachhaltigen Energieversorgung vor Ort.»

 

 


Das könnte Sie auch interessieren