Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Kaminerhöhung am Heizwerk Bahnhof möglich

IWB Heizkraftwerk-Bahnhof 890x496
Die Kamine des Heizwerk Bahnhof müssen je nach Ausgang der Planung der Nauentor-Hochhäuser um 30 Meter erhöht werden. Der Bau der Nauentor-Hochhäuser ist ab Ende 2024 vorgesehen – eine allfällige Kaminerhöhung würde vor dem Bezug der neuen Gebäude erfolgen. IWB hat vorsorglich ein Baugesuch für die Kaminerhöhung eingereicht.
  • Die Kamine des Heizwerk Bahnhof könnten dereinst um 30 Meter wachsen.
  • IWB hat frühzeitig ein Baugesuch für die Kaminerhöhung eingereicht.
  • Im Heizwerk Bahnhof produziert IWB Fernwärme und Fernkälte.

An der Stelle des heutigen Postbetriebsgebäudes über den Gleisen des Bahnhofs SBB soll die Überbauung «Nauentor» entstehen. SBB und Post planen drei neue Hochhäuser – eines davon in unmittelbarer Nähe des Heizwerk Bahnhof von IWB. Die geplanten Hochhäuser könnten je nach Ausgang der Planung rund 20 Meter höher werden als die heutigen Kamine des Heizwerks. Damit die Lufthygiene in Zukunft für die Nutzer des Hochhauses sichergestellt ist, müssen die Kamine je nach Höhe der neuen Hochhäuser um rund 30 Meter verlängert werden. Das Erscheinungsbild der Kamine wird sich bei einer allfälligen Verlängerung nicht verändern. Die Verlängerung würde den bestehenden Kaminen angepasst und aus ähnlichem, ockerfarbenen Beton gebaut werden.

Der Bau der Nauentor-Hochhäuser ist ab Ende 2024 vorgesehen. Die definitive Höhe der neuen Hochhäuser steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest, die maximale Höhe hingegen schon. Damit IWB, die Betreiberin des Heizwerks, rechtzeitig eine Kaminerhöhung realisieren kann, hat sie jetzt das entsprechende Baugesuch eingereicht. Die Kaminerhöhung müsste abgeschlossen sein, bevor die Hochhäuser bezogen werden. Das voraussichtlich höchste und dem Heizwerk am nächsten gelegene Hochhaus baut die SBB Immobilien AG.

Heizwerk Bahnhof wird klimafreundlicher

Unabhängig von der Kaminerhöhung plant IWB aktuell den teilweisen Umbau des Heizwerk Bahnhof auf die Fernwärmeproduktion mit Holzpellets. Im Heizwerk Bahnhof produziert IWB seit 1982 an kalten Wintertagen Fernwärme aus Erdgas. Ursprünglich standen im Heizwerk fünf Erdgaskessel. Zwei davon wurden bereits 2017/2018 zurückgebaut, um für eine Fernkältezentrale Platz zu schaffen. Sie versorgt den Bahnhof SBB und das Meret-Oppenheim-Hochhaus energieeffizient und ökologisch mit Kälte. Nun folgt der weitere Umbau auf eine klimafreundliche Fernwärmeproduktion mit Holzpellets, die einen Teil der Fernwärmeproduktion mit Erdgas ersetzen soll. Für die zukünftige Anlieferung der Holzpellets wird IWB die Eingangshalle auf der Südseite des Geländes durch eine neue Halle ersetzen. Der restliche Umbau erfolgt innerhalb des bestehenden Hauptgebäudes. Der Einbau des neuen Heizkessels erfolgt im Jahr 2023. Voraussichtlich wird der Pelletskessel im Winter 2023/2024 in Betrieb gehen.

Daten zur Kaminerhöhung

Anzahl Kamine

5 – davon werden die äusseren 4 erhöht und der mittlere Kamin wird stillgelegt

Höhe Kamine aktuell (Dach bis Kaminende)

68 m

Mögliche Kaminerhöhung

30 m

Maximal mögliche Kaminhöhe nach Verlängerung

98 m

Geplante Höhe südliches SBB-Hochhaus Nauentor

Bis zu 87 m

 

 

Medienanfragen

Portrait Jasmin Gianferrari
Jasmin Gianferrari, Projektleiterin Unternehmenskommunikation, Mediensprecherin

jasmin.gianferrari@iwb.ch
+41 79 943 79 96